Sonntag, 6. März 2016

Land in Sicht

In der Garage ist es eisig kalt trotz Wärmequelle. Deshalb muss der Klarlack noch etwas warten. Zu tun gibt es trotzdem einiges.
Die NX soll wieder auf eigenen Rädern stehen. Deshalb bauen wir das Vorderrad ein. Vermutlich werden wir es noch einmal heraus nehmen müssen, wenn der Kotflügel fertig ist, das macht aber nix.
Der Mechaniker schraubt den Seitenständer an, und die kleine Honda kann von der Hebebühne herunter.

Die Sitzbank haben wir aufgesteckt, damit ich Probe sitzen kann. Der Mechaniker überprüft die Neigung des neuen Lenkers, die Position der Armaturen und die Kettenspannung. Einige Schrauben werden mit Drehmoment angezogen.


Die Fußrasten werden angebracht.


Danach kommt der Motorschutz dran.
Bis auf die Verkleidung sieht die NX schon wieder ziemlich komplett aus.
Ob der neue Schalthebel die richtige Position hat, werden wir feststellen, wenn ich meine Stiefel anhabe. Ein paar Feineinstellungen werden wir noch vornehmen, bevor ich zur ersten Runde starte.

Kommentare:

  1. Jawoll....es wird. Bin gespannt wie sie fährt...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da bin ich auch gespannt. Allerdings muss erst das Wetter besser werden, damit wir den Klarlack sprühen können.

      Löschen
  2. Das nimmt ja schon richtig Formen an.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gut, ne? Da ist das Motorrad schon zu erkennen ;-)

      Löschen