Sonntag, 6. November 2016

Da isser



Gestern war der grosse Tag: unser Jeep Renegade  konnte abgeholt werden. Mensch, war ich aufgeregt.
Der Mechaniker hatte den Jeep  für uns gefunden. Eine Tageszulassung. Mit 8 km auf dem Tacho, als wir ihn das erste Mal sahen. Das war Anfang Oktober.
Ich bin erstaunt, wie lange es dann immer noch dauert, bis man das Auto dann  abholen kann. Aber gestern war es dann soweit.
Unser Jeep stand in Bad Godesberg bei einem Händler und wurde für uns noch richtig schick gemacht.und in der Aufbereitung nochmal auf Hochglanz poliert. (Er hatte eine Weile draussen gestanden. Unter Bäumen.)
Und für die Spannung kam ein rotes Tuch drüber, Der Verkäufer hatte wohl auch selber Spass an der Sache.

"Tataaaaaaa"





Den ersten Alltagstest mit Parkplatzsuche starteten wir sofort, weil wir noch in Bonn Frühstücken gehen wollten. Und ich kann sagen: der kleine Jeep ist wirklich wendig.

Zu Hause dann natürlich die ersten Fotos vor Ruhrpottkulisse. Damit der Renegade direkt weiss, wo sein neues Zuhause ist.

Kommentare:

  1. WOW! Herzlichen Glückwunsch und viel Spaß mit Reni (oder wie auch immer :)

    AntwortenLöschen
  2. Glückwunsch zu Willy...jetzt kommt die Düne? XD

    AntwortenLöschen
  3. Schankedön :)
    Die Düne steht ganz oben auf unserer to-do-liste. Wir haben bloss noch keinen guten Platz dafür gefunden.

    AntwortenLöschen