Sonntag, 21. August 2016

Ein Tag im Sauerland

Der Plan zu einer grösseren Rundtour durch das Sauerland stand schon seit ein paar Tagen. Vorsorglich hatten wir die Batterie der NX 250 schon Mitte der Woche ans Ladegerät gehängt. Wir sind uns immer noch nicht sicher, wohin der Strom verschwindet, und deshalb hängen wir alle 2 Wochen einfach mal das Ladegerät an. So klappt das. Im Winter werden wir dann mal genauer nachsehen.

Gestern ging es erstmal Richtung Olsberg zur Motorradmesse. Schon die Strecke bis dort hin war richtig schön. Unser Freund kennt Wege, die sind einfach klasse. Kreuz und quer über schmale Strassen, durch verschlafene Orte, an einem Schloss vorbei..... Das macht Spass.
In Olsberg war so einiges los. Am KTM Stand konnten verschiedene Modelle zur Probefahrt geliehen werden. Der Mechaniker hätte gerne die KTM 1190 getestet. Bis er gesehen hat, dass das nur in einer geführten Tour angeboten wird. Dazu hatte er dann keine Lust.

Es gab aber auch Besucher, die ohne Bike angereist sind.


Unser nächstes Ziel war ein Berg mit atemberaubender Aussicht. Mit einem Stück Schotterweg vorweg. (Hatte ich schon erwähnt, dass ich nicht so sehr gut fahre und noch nie so richtig auf Schotter gefahren bin?) Die Jungs meinten aber, dass ich das schaffe. O.k. Dann also mein erstes längeres Schotterstück. Und es ging auch recht gut. Sogar die Steigung.
Oben angekommen wollte ich die NX einfach abstellen. Der Untergrund war etwas uneben und der selbsteinklappende Ständer hat etwas anderes gemacht, als ich dachte.... So ganz kann ich nicht erklären, was da passiert ist. Jedenfalls ist der Ständer wieder eingeklappt und die NX hat mich von den Füssen gehebelt. Da lagen wir dann. Das war erstmal ein Schreck. Meine schöne NX 250 Afrika...! Aber es ist nichts grossartig passiert. Der Schalthebel musste wieder etwas zurechtgebogen werden und der Lenker hat eine kleine Schramme. Sonst ist sie unversehrt. Sogar der Handprotektor. Da bin ich echt erleichtert. Bei der Aktion habe ich mir etwas den Fuß verknickt, aber ich konnte weiter fahren.

Da steht sie wieder. Nix passiert!


Der Ausblick ist echt sensationell. Von hier aus starten auch Gleitschirmflieger. Aber für die war es heute vermutlich etwas zu windig.

Weiter ging's zur Möhne. Dort gibt es ein nettes Lokal: das Bootshaus
Auch wieder mit schöner Aussicht.




Es ist gemütlich dort. Und nach dieser Tour hat das Bier, das es in bikerfreundlichen 0,33-Gläsern gibt, richtig gut geschmeckt.


Heimwärts ging es in die beginnde Dämmerung hinein. Erster ernsthafter Lichttest für die NX 250 und mich. Ich bin erstaunt, dass das Licht so gut ist. Etwas hoch eingestellt, aber doch recht hell.

Fazit des Tages:
252 km Fahrstrecke
erste Schotterstrecke: gefahren
erster Umfaller: erledigt
Verbrauch der NX: 3l auf 100 km
Lichttest: o.k.
Im Winter will der Mechaniker sich um den Ständer kümmern ("der ist einfach kakke")

Kommentare:

  1. Hey, was eine schöne Tour ... abgesehen von dem Umfaller, aber gut, shit happens und ist jetzt erledigt. Sauerland habe ich auch immer mal wieder auf dem Schirm, aber letztendlich verwerfe ich den Plan dann wieder, obwohl es ja nicht so weit ist. Bis Olpe 160 km, eine Strecke.

    AntwortenLöschen
  2. 160 Kilometer one way.... das wäre dann ja ein Wochenendtrip mit Übernachtung?
    Und Olpe ist ja auch eher das südliche Ende des Sauerlandes. Von da -oder von uns aus, wo man auch übernachten kann- geht es erst so richtig los. Wir könnten dir da eine geführte Tour anbieten. Der Freund und auch der Mechaniker kennen da schöne Wege. Ich eher nicht. Schon nach nur 2-7 Abbiegern weiss ich nicht mehr, wo ich bin. Peinlich aber wahr.

    AntwortenLöschen
  3. Deinen Blog hab ich just erst entdeckt bei Funny in der Leseliste und was soll ich sagen? Tolles Motorrad. Ich dachte zuerst an eine neue Lackierung der Africa Twin, bis ich weitergelesen hab. Die NX250 kannte ich nicht. Meine Güte, gab es damals tolle Einzylinder Enduros. Halt die bloß fest, die ist so schön.
    Gute Fahrt auch und besonders auf Schotter.
    Herzliche Grüße,
    Svenja Svendura

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Svenja,
      schön, dass du meinen blog gefunden hast! Ich lese bei dir auch immer gerne.
      Schotter ist noch nicht so mein Ding, aber das kann ja noch werden. Ich will dort auf jeden Fall irgendwann ein Picknick machen. Möglichst, nachdem ich meine NX vorher vernünftig abgestellt habe...

      Löschen
  4. Umfaller sind immer shice. Aber wenn man den ersten mal hinter sich hat, ist es nicht mehr so schlimm.

    Aber erst einmal "Hallo". Ich habe deinen Blog auch bei Funny entdeckt und lese mich jetzt hier mal so durch.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Noch eine neue Gästin, da freue ich mich! (Und auch ein neuer blog zum Stöbern :) )
      Ich hoffe, dir gefällt es bei mir und du hast Spass an meinen Geschichten.

      Löschen