Sonntag, 8. April 2018

Die erste Tour

Gestern war es endlich soweit: die erste Tour des Jahres stand an. Jörg aus Soltau war morgens angereist und wir 3 waren pünktlich am Treffpunkt. 
Eine gemischte Truppe von 7 Bikes fand sich zusammen. 




Am Möhnesee der erste Halt. Die Sonne war schon schön warm, der Frühling kommt endlich.


Meine kleine NX 250 läuft gut. Zwar mussten wir uns manchmal etwas anstrengen um mit den großen Maschinen mitzuhalten, aber die anderen Fahrer sind keine Raser.



Weiter ging es über kleine Straßen, ein Stück Schotterweg und ohne eine einzige Ampel bis Brilon. Ziel der Tour war die Hiebammen Hütte. Als Motorradfahrer ist man auf dem Parkplatz direkt an der Hütte nicht willkommen, der Wirt kam sofort gelaufen um uns mitzuteilen, dass das eine Wander- und Radfahrer- Hütte ist und wir doch bitte auf dem weiter entfernten Parkplatz parken sollten. Das Stück Fußweg zurück zur Hütte zählt dann vermutlich als Wanderung.



Es gibt schöne Ecken in der Gegend.


und ab uns zu kann man mal Pause machen, reden, gucken und fotografieren.



Letzter Halt: Flughafen Soest.
Noch etwas trinken, Fallschirmspringern zusehen, und dann zurück Richtung Heimat.  Ziemlich genau 250 km sind wir gefahren. Das hat Spaß gemacht.

Kommentare:

  1. 250km? Wie haben denn die C´s das gemacht? Zwischenstopp mit tanken?.XD...
    Schöne Bilder und es stimmt, der Sommer kann kommen, die Bikes sind bereit...

    AntwortenLöschen
  2. Aber sicher mit Tankstopp. Meine Kleine schafft das auch nicht in einem Rutsch. Vermute ich. Ich wollte es nicht drauf ankommen lassen. Zumal man erst am Ende des Tages weiß, was man auf den Tacho bekommt.

    AntwortenLöschen